Thomas Sternberg MdL | Ihr Landtagsabgeordneter für Münster
 

   
15.01.2015
CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg im Kulturausschuss:
Kulturministerin Schäfer agiert im Umgang mit Kunstsammlung völlig plan- und ziellos

Düsseldorf. - Zur heutigen Debatte im Kulturausschuss zum Streit über die mögliche Veräußerung der Kunstsammlung der ehemaligen WestLB und heutigen Portigon AG erklärt der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Sternberg:

„Es hat sich wieder einmal gezeigt: In der derzeit wichtigsten kulturpolitischen Frage in Nordrhein-Westfalen, also dem Umgang mit der Kunstsammlung der ehemaligen WestLB, agiert die für Kultur zuständige Ministerin Schäfer völlig plan- und ziellos. Auch von Ministerpräsidentin Kraft war bei ihrer heutigen Jahresauftakt-pressekonferenz zu dieser Frage nicht mehr als Ausweichen und Rumlavieren zu vernehmen." (...)




09.01.2015
CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg:
Hilfe des Bundes landet nur zu 50 Prozent in Münster – rot-grüne Taschenspielertricks bei den Flüchtlingskosten sorgen für Ernüchterung!

Der Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg aus Münster erklärt:

„Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Die vom Bund gewährten Hilfen für die Kommunen bei den Flüchtlingskosten gehen in Nordrhein-Westfalen nur zur Hälfte direkt an die Kommunen. Lediglich 50 Prozent der vom Bund bereitgestellten Mittel fließen nach Münster. Auch wenn die Bundeshilfe in Höhe von € 883.906 eine wirklich große Hilfe ist, bei den weiter steigenden Flüchtlingszahlen und finanziellen Belastungen hätten die Bundesmittel zu 100 Prozent an die Kommunen gehen müssen. (...)




09.01.2015
Standpunkt von Thomas Sternberg auf katholisch.de
"Fatale Zahl"

Auf katholisch.de veröffentlichte Thomas Sternber seinen Standpunkt zum Thema "Fatale Zahl" (...)


09.01.2015
Sternberg richtet Kleine Anfrage zur Brücke B 51 über die B 219 (Weseler Straße) an die Landesregierung
Wann wird die Zweispurigkeit wieder hergestellt?

Münster.- Mit einer "Kleinen Anfrage" zu den Verkehrseinschränkungen auf der Brücke B 51 über die B 219 (Weseler Straße) in Münster (Drs. 16/7375) wandten sich die Münsterländer CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg und Henning Rehbaum an die Landesregierung. Gegenstand der Anfrage waren u.a. mögliche „Ertüchtigungsmaßnahmen" für das Brückenbauwerk, um noch vor dem langfristig erforderlichen Neubau der Brücke die Zweispurigkeit wieder herzustellen. (...)


08.01.2015
Presseschau zu Kunstverkäufen
Thomas Sternberg zu Kunstverkäufen durch das Land

Seitdem bekannt ist, dass Kunstwerke aus dem Bestand des Landes Nordrhein-Westfalen verkauft werden sollen, hat sich Thomas Sternberg vehement gegen diese Entscheidung der Landesregierung gestellt.

Hier finden Sie z.B. einen Beitrag aus den ZDF-heute-Nachrichten vom 13. November 2014.

Stets aktuelle Presseartikel und weitere Beiträge zum Thema: (...)



06.01.2015
Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg besuchen Thomas Sternberg im Landtag:
DPSG Münster bringt Friedenslicht in den nordrhein-westfälischen Landtag

Düsseldorf/Münster. - Im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf wurde die Weihnachtszeit unter Mitwirkung einer Gruppe Pfadfinder aus Münster eingeläutet. Unter Leitung des Diözesanvorsitzenden der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Münster, Nikolas Kamenz, trafen sich einige Pfadfinder mit dem Münsteraner Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg, um den Landtag von innen kennenzulernen und die Landtagsandacht mitzugestalten. Die Pfadfinder ließen es sich nicht nehmen, das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Düsseldorf zu bringen – ein schönes Zeichen des Friedens zur Weihnachtszeit.




19.12.2014
Thomas Sternberg besuch mit der Jungen Union Münster die Clemenskirche
"Bürgerinnen und Bürger dürfen sich nicht gefallen lassen, dass man Münsters Seele verkauft"

Münster. - Am Montagabend besuchte die Junge Union Münster gemeinsam mit dem Münsteraner CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg die Clemenskirche, um sich vor Ort ein Bild von dem Wert dieses Kulturschatzes zu machen, den die rot-grüne Ratsmehrheit verkaufen möchte.

„Was soll aus dieser Perle barocker Baukunst werden? Vielleicht eine Pommesbude?“ So begann Sternberg die kunsthistorisch fundierte Führung in der landläufig als bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands bezeichneten Clemenskirche. Die zahlreich erschienen jungen Menschen seien ein Ausdruck dafür, dass auch diese Bevölkerungsgruppe keine gleichgültige Haltung zur Kultur habe und man nicht stillschweigend die Pläne zu einer Umwidmung und dem Verkauf des Touristenmagnets hinnehme. (...)



19.12.2014
CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg zur Erhöhung der Grunderwerbsteuer:
„Rot-Grün ist und bleibt die Koalition der Steuererhöher“

Düsseldorf/Münster. - „Das gestern beschlossene rot-grüne Gesetz zur Erhöhung der Grunderwerbsteuer ist wirtschaftsfeindlich, wohnungsbaupolitisch unsinnig und sozialpolitisch verwerflich. Die Erhöhung der Grunderwerbsteuer um 1,5 Prozentpunkte und damit 30 Prozent hat nicht nur zur Folge, dass den Bürgerinnen und Bürgern in Nordrhein-Westfalen pro Jahr 400 Millionen Euro zusätzlich aus den Taschen gezogen werden, um Haushaltslöcher des Finanzministers zu stopfen. Sie ist auch eine weitere Belastung für Wachstum und Beschäftigung in unserem Land. Damit nehmen die Regierungsfraktionen billigend in Kauf, dass bezahlbarer Mietwohnraum immer knapper und eine energetische Sanierung für die Eigenheimbesitzer unerschwinglich wird. Dieses Gesetz belastet vor allem junge Familien, die sich etwas aufbauen möchten, und auch viele Mieter, die über indirekte Mieterhöhungen die Leidtragenden sein werden. Wer beispielsweise für 250.000 Euro ein Haus kauft, muss künftig allein 16.250 Euro Grunderwerbsteuer an den Staat zahlen. (...)



15.12.2014
Die CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg (Münster) und Henning Rehbaum (Albersloh) zu Eröffnung der Ortsumgehung Wolbeck:
Ortsumgehung Wolbeck ist ein Segen für die Menschen

Münster. - Sehr zufrieden zeigen sich die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg (Münster) und Henning Rehbaum (Albersloh) zur Eröffnung der Ortsumgehung Wolbeck: „Die Ortsumgehung ist ein Segen für die Menschen in Wolbeck“ freut sich Thomas Sternberg. „Wie kaum ein anderes Dorf in Nordrhein-Westfalen leidet Wolbeck seit Jahrzehnten unter einer unerträglichen Verkehrsbelastung“, beschreibt Sternberg die Situation in Wolbeck. „Dies war für die damalige CDU-geführte Landesregierung der Grund, den Knoten durchzuschlagen und den Bau der Ortsumgehung Wolbeck zu beschliessen." (...)



02.12.2014
Thomas Sternberg zur Anhörung zum Landesmediengesetz:
Experten kritisieren schlampig gemachtes Gesetz

Zu der heutigen Landtagsanhörung zum rot-grünen Landesmediengesetz erklärt der medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Sternberg:

„SPD und Grüne haben so schlampig gearbeitet, dass schon wenige Wochen nach Verabschiedung des rot-grünen Landesmediengesetzes eine Nachbesserung notwendig war. Das bestätigten die Sachverständigen heute in der Anhörung im Landtag. (...)




   
Sternberg privat

Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.38 sec. | 56140 Views