Thomas Sternberg MdL | Ihr Landtagsabgeordneter für Münster
 

   
24.07.2014
Thomas Sternberg zum geplatzten Neubau der JVA Münster:
Ich fordere genaueste Aufklärung dieses Planungsfiaskos unter Justizminister Kutschaty

Münster/Düsseldorf. – Bereits im August 2012 hatte Justizminister Kutschaty den Neubau einer Justizvollzugsanstalt in Münster als „unabweisbar“ angekündigt, seit 2007 schien die Sanierung des Justizvollzugs in Münster beschlossene Sache. Eine menschenwürdige Unterbringung der Gefangenen in der um 1850 erbauten JVA Münster sei auf Dauer nicht mehr zu gewährleisten, so der Minister in seiner damaligen Erklärung.

„Dass zwei Jahre später nun das Aus für das Neubauprojekt verkündet wird, ist ein Paukenschlag für die Region Münster und ein herber Rückschlag für den nordrhein-westfälischen Strafvollzug insgesamt“, kritisiert der Münsteraner CDU-Abgeordnete Thomas Sternberg. Minister Kutschaty müsse jetzt umgehend aufklären, wie es zu dieser Panne kommen konnte.


11.07.2014
Sybille Benning MdB und Thomas Sternberg MdL:
Gute Nachricht aus Berlin: Münster profitiert von Sofort-Hilfe des Bundes

„Gute Nachricht aus Berlin: Im kommenden Jahr erreicht die nächste Stufe der Hilfe des Bundes für die Kommunen auch Münster. 2,9 Mio.Euro sind eine wichtige Unterstützung für unsere Stadt. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt, wo die rot-grüne Landesregierung eine Haushaltssperre verhängt und die Auswirkungen für die kommunalen Haushalte noch völlig offen sind, ist der Geldsegen aus Berlin ein wichtiges Signal des Bundes zur finanziellen Stärkung der kommunalen Ebene“, erklären Sybille Benning MdB und Thomas Sternberg MdL aus Münster.



07.07.2014
CDU-Abgeordneter Thomas Sternberg im Gespräch mit der LAG „Freie Wohlfahrtspflege NRW“

Münster.- In Münster trafen sich jetzt die CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes mit Vertretern der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) „Freie Wohlfahrtspflege NRW“. In dem rund zweistündigen Gespräch ging es neben aktuellen Themen wie Altenpflege und Situation in Kindertagesstätten auch um die Arbeit und Aufgaben der LAG in der Gesellschaft.
 



04.07.2014
Thomas Sternberg zu Verabschiedung des Landesmediengesetzes:
Parteipolitisches Kalkül und Detailsteuerung von oben

Düsseldorf. - „Parteipolitisches Kalkül und Detailsteuerung von oben herab sind die rot-grünen Leitlinien für dieses Mediengesetz“, resümiert Thomas Sternberg, medienpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, anlässlich der Verabschiedung des Landesmediengesetzes in dritter Lesung. „Die groß angekündigte Partizipation wird zur Farce.“ Die vielen neuen Regelungen schadeten dem Medienstandort Nordrhein-Westfalen. Denn eine starre Regelungsdichte könne nicht flexibel genug auf eine sich sehr schnell weiterentwickelnde Medienlandschaft reagieren.


01.07.2014
Landesregierung verliert erneut Klage vor Landesverfassungsgerichtshof:
Thomas Sternberg begrüßt die Entscheidung zur Beamtenbesoldung

Düsseldorf/Münster. - Das Gesetz der nordrhein-westfälischen Landesregierung zur Beamtenbesoldung ist verfassungswidrig. So gab es der Verfassungsgerichtshof des Landes Nordrhein-Westfalen heute in Münster bekannt. Damit wurde der Klage der 92 Landtagsabgeordneten der Oppositionsfraktionen der CDU, der FDP und der Piraten stattgeben. Thomas Sternberg begrüßt die Entscheidung des Gerichtshofes und fordert die Landesregierung dazu auf, endlich einzusehen, dass die Defizite im Landeshaushalt nicht zu Lasten der Beamtinnen und Beamten abgebaut werden dürfen.


20.06.2014
CDU-MdL Thomas Sternberg zur Anhörung im Landtag:
Experten sehen Hochschulzukunft durch neues Gesetz bedroht

Düsseldorf/Münster. - „Vernichtender hätte die Kritik nicht ausfallen können im gut gefüllten Plenarsaal des Landtags. Hochschulexperten aus ganz Nordrhein-Westfalen forderten im Rahmen einer Anhörung die Landesregierung auf, endlich die Notbremse zu ziehen“, fasst Thomas Sternberg, CDU-Landtagsabgeordneter und Mitglied des Wissenschaftsausschusses im Landtag, die Stimmung nach der Sitzung zusammen.


18.06.2014
Jetzt bewerben für den nächsten „Jugend-Landtag“!
Für 3 Tage auf dem Platz des CDU-Abgeordneten Thomas Sternberg

Düsseldorf/Münster. - Zum „Jugend-Landtag“ vom 4.-6. September 2014 lädt der Münsteraner CDU-Abgeordnete Thomas Sternberg eine/n Jugendliche/n aus seiner Heimatstadt ein.

„Wer zwischen 16 und 20 Jahre alt ist und Lust hat, das politische Geschehen im Düsseldorfer Landtag einmal live und aus der Sicht eines Landtagsabgeordneten zu erleben, kann sich bewerben“, so Sternberg.

Bewerbungsschluss ist der 25. Juni 2014.




13.06.2014
Benning und Sternberg fordern Landesregierung auf, Versprechen zu halten
Bildung und Wissenschaft fördern

Berlin/Düsseldorf/Münster.- Die Bundestagsabgeordnete für Münster Sybille Benning (CDU) und der Münsteraner Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Thomas Sternberg (CDU) fordern die Landesregierung auf, die frei werdenden Mittel in Nordrhein-Westfalen aus der Bundesausbildungsförderung (BAföG) tatsächlich, wie versprochen, für Hochschulen und Schulen zu nutzen.
„Wenn der Bund ab 2015 die Finanzierung des BAföG vollständig übernimmt, entlastet er die Länder um 3,5 Milliarden Euro. Im Rahmen des Koalitionskompromisses haben sich die Länder verpflichtet, diese Summe für Bildungs- und Hochschulpolitik zu verwenden.



06.06.2014
Thomas Sternberg zur Polizeilichen Kriminalstatistik des Bundes:
Traurige Bilanz: NRW ist Kriminalitätshochburg in Deutschland

Düsseldorf/Münster. – „Mit lediglich 48,9 Prozent wurden in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2013 bereits zum vierten Mal in Folge weniger als die Hälfte aller Straftaten aufgeklärt. Im Bundesvergleich weist Nordrhein-Westfalen damit die schlechteste Aufklärungsquote aller Flächenländer auf. In der Amtszeit von Innenminister Jäger hat sich unser Land zur Kriminalitätshochburg Nummer 1 in Deutschland entwickelt“, kommentiert der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg die soeben veröffentlichte bundesweite Kriminalstatistik.


30.05.2014
Thomas Sternberg zur Provinzial:
Personalien sollten nicht über die Medien breitgetreten werden

Münster. - Nachdem die Provinzial zuerst durch Fusionsverhandlungen monatelang in den Schlagzeilen war und ihr Verkauf zur Debatte stand, ist die Belegschaft stark verunsichert. Der Münsteraner Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg rät, nun nicht auch noch Personalfragen zu diskutieren, wie es der SPD-Abgeordnete Thomas Marquardt zuletzt tat.



   
Sternberg privat

Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.40 sec. | 51456 Views