Thomas Sternberg MdL | Ihr Landtagsabgeordneter für Münster
 

Ich unterstütze:



   
27.08.2015
CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg:
500 Millionen Euro zusätzliche Soforthilfe für Flüchtlinge – Die Bundesregierung hilft Münster!

Der Bund stellt weitere 500 Millionen Euro zur Versorgung der immer größeren Zahl an Flüchtlingen bereit. Insgesamt fließt somit in diesem Jahr eine Milliarde Euro für die Unterbringung, medizinische Versorgung und Ernährung der Flüchtlinge an Länder und Kommunen. 500 Millionen Euro standen schon bereit. Ab kommendem Jahr will sich der Bund dauerhaft an den Kosten beteiligen. Am 24. September wollen Bund und Länder ihr weiteres Vorgehen bei einem Flüchtlingsgipfel in Berlin beraten. (...)



14.08.2015
Thomas Sternberg MdL setzt sich intensiv mit Verbraucherzentralen auseinander

Münster/Düsseldorf.- Urheberrecht und Illegale Downloads standen im Fokus des Zusammentreffens von CDU-MdL Thomas Sternberg mit Wolfgang Schuldzinski (Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.) und Mechthild Schneider (Leiterin der Beratungsstelle in Münster). Kulturpolitiker Sternberg sieht einerseits den negativen Effekt der Illegalen Downloads für die Künstler. Auf der anderen Seite bereiten ihm aber auch das kommerzialisierte Abmahnwesen und die hohen Strafen für die vorwiegend jugendlichen Nutzer Sorgen. Die Verbraucherzentrale biete hierzu kompetente Rechtsberatung. (...)


12.08.2015
Diskussion über Entwicklung und Perspektiven der Islamischen Theologie in NRW und dem Bund

Münster.- Mit den beiden Professoren des Zentrums für Islamische Theologie (ZIT) Dr. Mouhanad Khorchide und Prof. Dr. Milad Karimi trafen sich bei einem Informationsbesuch die Integraitonsbeauftragte der CDU Bundestagsfraktion Cemile Giousouf MdB aus Hagen und der Landtagsabgeordnete Prof. Thomas Sternberg aus Münster. Prorektorin Dr. Marianne Ravenstein begrüßte die Gäste, die auch mit Mitarbeitern und Studierenden zusammentrafen. Nach einer einführender Präsentation von Prof. Khorchide über die Entwicklung und Perspektiven des rasch wachsenden Zentrums tauschten sich die Teilnehmer über Fragen des Religionsunterrichtes und der islamischen Theologie in NRW und dem Bund aus. (...)


10.08.2015
Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg besucht WWU
Austausch über Hochschulpolitik

Mit Prorektorin Dr. Marianne Ravenstein, an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster (WWU) insbesondere zuständig für die Bereiche Lehre und Studentische Angelegenheiten, tauschte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg über die Hochschulpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen aus. Als Mitglied des Wissenschaftsausschusses im Landtag interessierten Sternberg vor allem die hochschulpolitische Debatte um den Studienerfolg und die sogenannte Studienabbrecherquoten, wobei an der WWU gemäß Auskunft von Frau Dr. Ravenstein die Studienerfolgsquote erfreulicherweise hoch ist. (...)


06.08.2015
Landtagsabgeordneter Sternberg informiert sich über Telemedizin made in Münster

Münster.- Schnelle und zielführende Hilfe im Notfall mittels mobiler Gesundheits-Apps – über diese medizinischen Neuerungen informierte sich CDU-MdL Thomas Sternberg beim Leiter der Stabsstelle Telemedizin am Uniklinikum Münster, Dr. med. Christian Juhra. Dieser erläuterte in Münster entwickelte Konzepte, mit denen im Falle eines Notrufs noch am Ort des Geschehens gesundheitsrelevante Daten des Patienten abgerufen werden können und Notarzt, Rettungsdienst und weitere Ersthelfer via Smartphone-App umgehend die nächste freie Spezialklinik finden. Das spart im Ernstfall lebenswichtige Minuten. Langfristiges Ziel ist die NRW-weite Einrichtung eines solchen Systems. (...)


04.08.2015
CDU-Landtagsabgeordneter Sternberg besucht Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Unna-Massen
Antrag für Gedenkstätte und Dokumentationszentrum für Vertreibung

Düsseldorf/Unna.- Mit Kollegen der CDU-Landtagsfraktion machte sich der Münsteraner CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg jetzt ein Bild von der Erstaufnahme- und Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge des Landes in Unna-Massen.

Die CDU-Landtagsfraktion schlägt vor, in Unna-Massen eine Gedenkstätte und ein Dokumentationszentrum zur Erinnerung an die Vertreibung Deutscher nach der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft einzurichten (Antrag Drucksache 16/8126). (...)




24.06.2015
Thomas Sternberg zu geplanten Kunstverkäufen durch den WDR:
WDR Kunstverkauf ist nicht mehr als ein Symbol – und noch dazu ein falsches

"Die alarmierenden Nachrichten über einen Verkauf der Kunstsammlung des WDR folgen auf die gute Nachricht, dass die Kunstsammlung der WestLB nun endlich für die Öffentlichkeit gesichert ist. Offensichtlich wird auch beim WDR die Kunst vor allem unter finanziellen Aspekten betrachtet. Der WDR hat sich immer als Kunstsponsor betätigt. Davon zeugen nicht zuletzt die Hauptwerke der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, die anfangs der 60er Jahre vom WDR finanziert worden sind." (...)


24.06.2015
CDU-MdL Sternberg stellt Kleine Anfrage an die Landesregierung:
Mehr Unterstützung für Mehrgenerationenhäuser?

Düsseldorf.- In welcher Form und mit welchen Mitteln wird das Land zukünftig die 59 Mehrgenerationenhäuser in Nordrhein-Westfalen unterstützen? Diese Frage stellte der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg nun der Landesregierung.
Anlass für seine Anfrage bot eine Rahmenvereinbarung der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) zum Ausbau und zur nachhaltigen Sicherung der bundesweit 450 Mehrgenerationenhäuser, unterzeichnet am 21. Mai 2015. (...)



22.06.2015
Thomas Sternberg zur ehemaligen WestLB-Kunstsammlung:
Das Rumeiern des Finanzministers geht weiter

Düsseldorf. - Mit Blick auf die Ergebnisse des Runden Tischs zum Verbleib der Kunstsammlung der ehemaligen WestLB im Landesbesitz erklärt der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Sternberg:

„Die CDU-Landtagsfraktion begrüßt ausdrücklich, dass die wichtigsten Kunstwerke im Land verbleiben und in eine an die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen angebundene neue Stiftung überführt werden sollen. Die finanzielle Abwicklung ist aus kulturpolitischer Sicht hingegen unbefriedigend. So soll die Stiftung die Kunstwerke über die NRW.Bank kreditfinanziert von der Portigon kaufen. Die Zinstilgung für diesen Kredit soll über den ohnehin schmalen Kulturetat des Landes erfolgen. Das Rumeiern des Finanzministers geht also weiter." (...)




15.06.2015
Münsterlandrunde trifft sich mit dem BDKJ Diözese Münster e.V.
Gespräch über Freiräume, Ehrenamt, Wahlrecht und Faire Kohle

Heute trafen sich Abgeordnete der Münsterlandrunde mit dem BDKJ Diözese Münster e.V. Die Anwesenden tauschten sich u.a. über folgende Themen aus:

. Schaffen von Freiräumen im Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen,
- Bundeskinderschutzgesetz / Führungszeugnisse für Ehrenamtliche,
- Absenkung des Wahlalters auf 16.

Außerdem stellte der BDKJ die „Faire Kohle GmbH“ des BDKJ NRW vor - hierbei handelt es sich um eine Initiative für den Verkauf nachhaltiger Grillkohle aus Kokosschalen.


   
Sternberg privat

Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.39 sec. | 61892 Views